Gramoflor Bio-Erden torffrei

Torf bietet dem Erwerbsgärtner die bestmögliche sogenannte Kultursicherheit und ist somit im Profigartenbau der Rohstoff der ersten Wahl. Und auch dem Hobbygärtner liefern torfhaltige Erden beste Voraussetzungen für üppiges und gesundes Pflanzenwachstum. Jedoch ist Torf auch ein endlicher Rohstoff, der sehr bewusst eingesetzt werden sollte.

Deshalb hat das Team der Gramoflor Forschung und Entwicklung diese torffreien Erden entwickelt, in der die Pflanzen auch ohne Torf bestmöglich wachsen werden.

Wir empfehlen diese Erden allen Hobbygärtnern, die bei der Gartenarbeit bewusst auf Torf verzichten möchten! 

Bio Blumen- & Pflanzerde torffrei

BIO Blumen- & Pflanzerde torffrei

  • Diese Universalerde ist sehr vielseitig einsetzbar: in Pflanztöpfen, im Balkonkasten, in Kübeln und Containern sowie auch im Freiland.
  • Durch die stabile Struktur der Erde ist sie perfekt für die Pflanzung von größeren Beet- & Balkonpflanzen, Stauden und anderen Zierpflanzen geeignet sowie auch zum Umtopfen/-pflanzen älterer Kübelpflanzen.
  • Besonders gut ist diese Erde auch im Freiland einsetzbar, wo sie zur Verbesserung der Bodenqualität beiträgt. Ebenfalls eignet sie sich zur Befüllung von Pflanzlöchern, indem sie mit dem Mutterboden vermischt wird.
  • Nicht geeignet ist sie für alle Moorbeetpflanzen, wie z.B. Rhododendron, Azaleen, Heidelbeeren sowie Kamelien.  

Verpackung: 20, 45, 70 Liter 

Bio Kräuter- & Gemüseerde torffrei

BIO Kräuter- & Gemüseerde torffrei

  • Diese Erde eignet sich ideal für die Weiterkultur von gut entwickelten Gemüsejungpflanzen und im Topf gekauften mediterranen und heimischen Kräutern.
  • Sie kann außerdem hervorragend für die Anlage von einer Kräuterspirale und von Kräuterbeeten verwendet werden.
  • Gemüse, wie z.B. Salat, Blumenkohl und Tomaten wird mit dieser Erde im Balkonkasten oder in Kübeln bestens versorgt.
  • Zur Aussaat und für salzempfindliche Jungpflanzen ist diese Erde weniger geeignet.  

Verpackung: 20 Liter

Mit organischer Düngung: Durch den Einsatz von rein organischer Düngung handelt es sich um eine 100% natürliche Erde gemäß EG-VO 889/2008. Sie eignet sich ideal für den ökologischen Garten zu Hause!

Aus nachwachsenden Rohstoffen: Für diese Bio-Qualitätserden kommen nur nachwachsende Rohstoffe wie Holzfasern, Grüngutkompost, Kokosschale und Dinkelspelzen zum Einsatz. Bei all diesen Rohstoffen handelt es sich um nachwachsende und gartenbaulich erprobte Materialien, die in der Kombination und durch eine optimal abgestimmte Düngung besonders gut geeignet sind.

Qualitätserde "Made in Germany": Getreu dem Motto "Qualität von Anfang an!" produzieren wir in Norddeutschland hochwertige Erden in Bio-Qualität.

Die Gramoflor BIO-Erden sind ECOCERT geprüft und tragen das Logo.  

Unser Anwendungstipp: Der Einsatz einer torffreien Erde mit organischer Düngung erfordert eine frühzeitige und konsequente Nachdüngung. Bitte bereits nach zwei bis drei Wochen mit einer wöchentlichen Bio-Flüssigdüngung beginnen oder vor Verwendung Hornspäne in die Erde einmischen. Drücken Sie die Erde nicht zu fest an und sorgen Sie für eine ausreichende Bewässerung, v.a. bei starker Sonneneinstrahlung.

I'm green - die grüne Verpackungsalternative

Ein weiterer Produktvorteil im Sinne der Nachhaltigkeit ist bei den Gramoflor torffreien BIO Erden, dass auch die Verpackung zu mindestens 60% aus dem nachwachsenden und kontrolliert angebauten Rohstoff Zuckerrohr gefertigt wurde.

In nahezu jeder Anwendung im Verpackungsbereich steht Kunststoff in der Kritik. Als produzierendes Unternehmen mit eigener Produktabpackung sollte man stets nach nachhaltigeren Verpackungsfolien Ausschau halten. Gramoflor ist bei dieser Suche fündig geworden, so dass nun erstmalig und mit Pioniergeist für die Substratbranche eine neue Folie mit dem Namen „I’m Green“ für Hobbyerden eingesetzt wird.

Das überzeugende Argument war für Gramoflor, dass statt des fossilen Rohstoffs Erdöl der nachwachsende Rohstoff Zuckerrohr verwendet wird.

Und dies passt perfekt zum Produktkonzept der Gramoflor torffreien Bio-Erden. Auch diese bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen, wie z.B. Holzfasern oder Grüngutkompost.

Eben eine perfekte Lösung, um die fossilen Rohstoffe dieser Erde, wie in diesem Fall Erdöl und Torf, gleich doppelt zu schonen. Verpackung und Inhalt transportieren somit die gleiche Botschaft und dadurch ist es für die torffreien Gramoflor Bio-Erden eine ganz besonders „runde Sache“, die v.a. bei konsumbewussten Bio-Kunden positive Aufmerksamkeit finden wird.

© 2017 – Gramoflor GmbH & Co. KG